Der neue Mac mini mit Apple Silicon M1 Chip

Ich hatte schon länger überlegt ob ich mir wieder einen Mac zulegen soll oder nicht. Denn die Art und Weise wie man am Mac, mit macOS, arbeitet ist einfach eine angenehmere als mit Windows, auch wenn Windows 10 schon sehr viel richtig macht.

Vor allem die Wisch- und Tipp-Gesten der Magic Mouse und des Trackpads gehen so gut von der Hand, dass man sie sofort vermisst, wenn man nicht mehr damit arbeitet. Unglücklicherweise nutze ich privat auch noch ein MacBook, so dass ich immer wieder diese Gesten nutze…nur um dann am Windows PC festzustellen, dass mir etwas fehlt 😀

Pic by Apple

Und dann kam die Apple Keynote am 10.11.2020, wo u.a. die ersten Geräte mit dem Apple-eigenen M1 SoC als Hauptchip. Als eines der ersten 3 Geräte, in dem dieser Chip seine Arbeit verrichten darf, ist der neue Mac mini. Und genau dieser Mac mini bzw. eine der Vorgängerversionen war bei mir schon länger in der Verlosung bzgl. Anschaffung. Es war eine schwierige Situation, da ich nicht sonderlich viel Geld ausgeben wollte, aber doch schon meinen 4K-Monitor in selbiger Auflösung weiter nutzen wollte. Zuerst kam die 2012er Version des mini auf die Liste. Aber diese schafft die 4K-Auflösung nicht mal ansatzweise und das würde nicht schön aussehen und mit Sicherheit auf Dauer nerven.

Pic by LuckySlevin1006

Also musste es jünger werden in der Mac mini Historie…
2014 – Schafft die 4K via HDMI, aber so richtig wollte sich nicht das perfekte Angebot finden lassen, für ein Gerät dieses Jahrgangs.
2016 – War von der Hardware locker in meinen Anforderungen, aber war schon deutlich teurer und streute damit schon erste Gedanken, warum nicht gleich den neuen!?

Dann trudelten die ersten Reviews auf YouTube und Co. ein und ich war mehr als überrascht wie potent der neue Chip wohl ist, im Vergleich mit Top-ausgestatteten Vergleichs-Macs mit Intel i*-CPU und dedizierter Grafikkarte.

Der Preis des neuen Mac mini mit M1 -Chip liegt bei Apple bei 779€. Preisvergleich sollte man IMMER machen, auch wenn man bei einem solch neuen Gerät wohl keine großen Einsparmöglichkeiten erwarten darf. Ich schaute trotzdem auch bei MacTrade vorbei. Dort hatte ich auch schon das MacBook gekauft und siehe da: 735€… Gekauft. Gut, und noch knapp -19€ noch durch Shop-Cashback 😀 😛

Pic by LuckySlevin1006

Tja, es stand zwar „kurzfristig Lieferbar“ als Lieferzeit auf der Seite, was bis zu 3 Tage bedeutete, aber der kleine Mac ging trotzdem schon am nächsten Tag auf die Reise und steht nur vor mir auf dem Schreibtisch 😉

Nun warte ich noch auf die Apple Tastatur und Maus die ich auf Ebay geschossen habe und dann ist das Setup komplett. 🙂

 

Titelbild: by Apple

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: